Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung ist  einschreibepflichtig .

SS/WS:  SS
Semester:  2
Jahr:  2017
Qualifizierungsbereich:  
Titel:  Armut in Deutschland - ein Leben am Rand der Gesellschaft?
Fachbez.:  MB Handeln: Berufliches Handeln I - Theorie-Praxis-Seminar I
Art der Lehrveranstaltung:  reguläre Lehrveranstaltung
LV-Zuordnung:  
Stundensoll:  2.50
Grup.Sollgröße:  10
Einschreibung notwendig:  ja
Turnus:  nur Blocktermine
Wochentag:  s. Blocktermine
Wird die LV 1-/2-/3-/4-/5-/6-stündig gehalten, blockweise oder online  blockweise
Startzeit:  00:00
Endzeit:  18:00
Starttermin (dd.mm.yy):  22.03.17
Raum:  s. Blocktermine
Blocktermine:  Mi, 08.02.2017, 15:30 - 18:00, Raum O 349
Mi, 22.03.2017, 15:30 - 18:00, Raum O 349
Mi, 05.04.2017, 15:30 - 18:00, Raum O 349
Mi, 12.04.2017, 15:30 - 18:00, Raum O 349
Mi, 26.04.2017, 15:30 - 18:00, Raum O 349
Mi, 10.05.2017, 15:30 - 18:00, Raum O 349
Mi, 24.05.2017, 15:30 - 18:00, Raum O 349
Mi, 31.05.2017, 15:30 - 18:00, Raum O 349
Mi, 07.06.2017, 15:30 - 18:00, Raum O 349
Mi, 14.06.2017, 15:30 - 18:00, Raum O 349
Anmerkungen zu den Blockterminen:  Vorbesprechung am 8. Februar 2017 ab 15:30 Uhr in Raum 0349
LV-Nummer:  0273
LN-Art:  LN
Spezifikation des Leistungs-
nachweises, falls LN:
 60 Stunden Praxiseinsatz, regelmäßige Teilnahme, Praktikumsbericht, Präsentation
Dozent(in):  Unger, Anna-Maria ( 2.50 Std)
Text der Ankündigung:  Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der LV von Tobias Trapp statt. Armut in Deutschland – ein Leben am Rand der Gesellschaft? Wie fühlt es sich an, in einem der reichsten Länder der Welt kaum genug Geld zum Überleben zu haben? Im Theorie-Praxis-Seminar nähern wir uns der Frage weniger anhand der statistischen Daten. Vielmehr wollen wir durch Begegnungen mit Betroffenen (Praktikum) und in Gesprächen mit Sozialarbeiter/innen ein möglichst realistisches Bild der Wirklichkeit von Menschen gewinnen, denen geringe Ressourcen zur Verfügung stehen. Dazu werden wir uns auch mit rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen beschäftigen (SGB II und Jobcenter) sowie mit konkreten Hilfen von Ämtern, Behörden und sozialen Einrichtungen. Die Anforderungen zur Erlangung der 5 CP (ESCT) sind ein Praktikum mit anschließender Präsentation und einem Praktikumsbericht. Das Praktikum von insgesamt 60 Stunden ist semesterbegleitend in einer Hilfeeinrichtung zu absolvieren.