Lehrveranstaltung

SS/WS:  SS
Semester:  2
Jahr:  2017
Qualifizierungsbereich:  
Titel:  Innovations- & Transformationsprozesse Vertiefung Gruppe B
Fachbez.:  Master GWT: MB Organisation: Innovations- & Transformationsprozesse Vertiefung
Art der Lehrveranstaltung:  reguläre Lehrveranstaltung
LV-Zuordnung:  
Stundensoll:  2.00
Grup.Sollgröße:  15
Einschreibung notwendig:  nein
Turnus:  wöchentlich
Wochentag:  s. Blocktermine
Wird die LV 1-/2-/3-/4-/5-/6-stündig gehalten, blockweise oder online  blockweise
Startzeit:  00:00
Endzeit:  00:00
Starttermin (dd.mm.yy):  03.04.17
Raum:  s. Blocktermine
Blocktermine:  Fr, 28.04.2017, 08:45 - 18:00, Raum KE 127 (Kapelle)
Fr, 16.06.2017, 08:45 - 18:00, Raum KE 127 (Kapelle)
Fr, 30.06.2017, 08:45 - 18:00, Raum KE 127 (Kapelle)
Anmerkungen zu den Blockterminen:  
LV-Nummer:  8208
LN-Art:  Koll
Spezifikation des Leistungs-
nachweises, falls LN:
 
Dozent(in):  Dürr, Peter ( 2.00 Std)
Text der Ankündigung:  Schwerpunkt: Bildung Im Vertiefungsseminar „Bildungsinnovationen“ nehmen wir drei unterschiedliche Perspektiven zur Analyse, Bewertung und Gestaltung von Innovationen im Bildungsbereich mit dem Fokus auf Hochschul- und Erwachsenenbildung ein: Die erste Perspektive beschäftigt sich mit der Frage, welche Zielsetzungen mit Bildung verfolgt werden. Welche Kompetenzen lassen sich mit welchen erlernten Inhalten erwerben? Lassen sich Lernerfolge messen und macht dieses Vorgehen Sinn? Die zweite Perspektive widmet sich der Aufgabe, die Grundlagen erfolgreicher Lernsettings zu untersuchen. Hierbei sollen unterschiedliche Interaktionsmethoden, Medien und Räume vergleichend analysiert werden, wobei auch der virtuelle und außerinstitutionelle Raum eingeschlossen wird. In der dritten Perspektive untersuchen wir den organisatorischen und politischen Rahmen. Wer sind bzw. wer sollten die Treiber bei der Entwicklung eines modernen Bildungssystems sein? Wie müssen die Aushandlungsprozesse der Zukunft aussehen, in denen die unterschiedlichen Interessen und Möglichkeiten adäquat zur Geltung kommen? Geplant ist hier ein Gastreferat von Frau Dr. Erika Kiss von der Princeton University, die Gründerin und ehemalige Geschäftsführerin des European College of Liberal Arts (ECLA) in Berlin war.