Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung ist  einschreibepflichtig .

SS/WS:  SS
Semester:  2
Jahr:  2017
Qualifizierungsbereich:  
Titel:  Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession - Schwerpunkt: Internationale Zusammenarbeit
Fachbez.:  MB Handeln: Berufliches Handeln I - Theorie-Praxis-Seminar I
Art der Lehrveranstaltung:  reguläre Lehrveranstaltung
LV-Zuordnung:  
Stundensoll:  2.50
Grup.Sollgröße:  15
Einschreibung notwendig:  ja
Turnus:  wöchentlich
Wochentag:  Di
Wird die LV 1-/2-/3-/4-/5-/6-stündig gehalten, blockweise oder online  3-stündig
Startzeit:  13:45
Endzeit:  16:15
Starttermin (dd.mm.yy):  28.03.17
Raum:  O 301
Blocktermine:  
Anmerkungen zu den Blockterminen:  
LV-Nummer:  0275
LN-Art:  LN
Spezifikation des Leistungs-
nachweises, falls LN:
 Bericht, regelmäßige Teilnahme, 60 Stunden Praxis
Dozent(in):  Schulze, Heinz ( 2.50 Std)
Text der Ankündigung:  SOZIALE ARBEIT IN DER EINEN WELT Ein Angebot im Bereich Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Motto: Global denken – lokal handeln. Und hier darf Sozialarbeit nicht nur reagieren sondern muss mithelfen am Bau einer gerechteren Welt. Im Seminar geht es um folgende Bereiche (in Praxis und Theorie): Buen Vivir – Das Gute Zusammenleben, Klimagerechtigkeit und der Regenwald, Orte des Sozialen Wandels in München entdecken. Konkrete Praxisfelder sind: Vorbereitung und Teilnahme an einem Kongress am 26.6. (abends) und 27.6. (ganztags) in der Alten Kongresshalle zum Thema Buen Vivir; Mitarbeit an öffentlichen Veranstaltungen zum Thema Regenwald und Klimawandel (Anlass: 20 Jahre Kooperation Münchens mit dem indigenen Volk der Asháninka in Peru). Dabei: Streetlife, Durchführung bzw. Mitgestaltung von Veranstaltungen mit Kindern und Schülern zum o.g. Thema, evtl. Recherchen und Erstellung von didaktischem Material (Regenwaldquartett, Quiz zum Thema Lebensmittel). Evtl. Erarbeitung von Führungen zum Thema: Orte des Wandels in München besuchen... Viele der Veranstaltungsmöglichkeiten finden Mitte bis Ende Juni statt. Ablauf: Treffen in der Gesamtgruppe, evtl. eine Blockveranstaltung, Arbeit mit Anleitung in kleinen Arbeitsgruppen, Mitarbeit auch zu div. Projekten (60 Stunden Einsatz) Heinz Schuilze (Soz.Arb. Grad, ehemaliger Mitarbeiter in der Entwicklungszusammenarbeit, Vorstand im Nord Süd Forum München e.V. und Informationsstelle Peru).