Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung ist  einschreibepflichtig .

SS/WS:  SS
Semester:  2
Jahr:  2017
Qualifizierungsbereich:  
Titel:  Soziale Arbeit mit Menschen in der dritten Lebensphase
Fachbez.:  MB Handeln: Berufliches Handeln I - Theorie-Praxis-Seminar I
Art der Lehrveranstaltung:  reguläre Lehrveranstaltung
LV-Zuordnung:  
Stundensoll:  2.50
Grup.Sollgröße:  15
Einschreibung notwendig:  ja
Turnus:  wöchentlich
Wochentag:  Di
Wird die LV 1-/2-/3-/4-/5-/6-stündig gehalten, blockweise oder online  3-stündig
Startzeit:  08:45
Endzeit:  11:15
Starttermin (dd.mm.yy):  28.03.16
Raum:  O 126
Blocktermine:  Di, 02.05.2017, 08:45 - 11:15, Raum O 106
Anmerkungen zu den Blockterminen:  
LV-Nummer:  0268
LN-Art:  LN
Spezifikation des Leistungs-
nachweises, falls LN:
 Bericht(8-15 Seiten), Anwesenheitspflicht, aktive Teilnahme, 60 Zeitstunden Praxis
Dozent(in):  Maier-Steiger, Barbara ( 2.50 Std)
Text der Ankündigung:  Die demographische Entwicklung hat weit reichende Konsequenzen für unsere Gesellschaft. Die Soziale Gerontologie –als Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit – gewinnt zusehends an Bedeutung. Diese Veranstaltung soll verdeutlichen, wie facettenreich, vielgestaltig und konstruktiv die Soziale Arbeit mit Menschen in der dritten Lebensphase ausfallen kann. Wir werden uns mit unterschiedlichen Altersbildern, der gesellschaftlichen Integration älterer Menschen, kommunaler Seniorenpolitik, generationenübergreifenden Ansätzen, unterschiedlichen Wohnformen im Alter, sowie dem Umgang und der Versorgung bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit, auseinandersetzen. Exkursionen in unterschiedliche Einrichtungen und Organisationen bieten Einblicke in die praktische Arbeit der modernen Altenhilfe. Im Rahmen dieses Projektes besteht die Chance, bedarfsorientierte Seniorenprojekte umzusetzen. Die Bereitschaft, sich mit dem Thema Alter, dem Umgang mit älteren Menschen, dem eigenen Handeln sowie den eigenen Vorstellungen und Empfindungen auseinander zusetzen, wird erwartet. Für die eigentliche Projektarbeit ist ein zeitlicher Rahmen von 60 Semesterstunden vorgesehen.