Lehrveranstaltung

SS/WS:  SS
Semester:  4
Jahr:  2017
Qualifizierungsbereich:  
Titel:  Recht der sozialen Grundsicherung
Fachbez.:  MB Werte und Normen: Rechtliche Grundlagen III - Recht d. sozialen Grundsicherung
Art der Lehrveranstaltung:  reguläre Lehrveranstaltung
LV-Zuordnung:  
Stundensoll:  3.00
Grup.Sollgröße:  80
Einschreibung notwendig:  nein
Turnus:  wöchentlich
Wochentag:  Mo
Wird die LV 1-/2-/3-/4-/5-/6-stündig gehalten, blockweise oder online  3-stündig
Startzeit:  13:45
Endzeit:  16:15
Starttermin (dd.mm.yy):  27.03.17
Raum:  O 108
Blocktermine:  
Anmerkungen zu den Blockterminen:  
LV-Nummer:  0434
LN-Art:  sP
Spezifikation des Leistungs-
nachweises, falls LN:
 Klausur 90 Minuten
Dozent(in):  Kötter, Ute ( 3.00 Std)
Text der Ankündigung:  Die Lehrveranstaltung behandelt die rechtlichen Grundlagen der sozialen Sicherung des Existenzminimums in der Bundesrepublik Deutschland. Dazu wird zunächst ein Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Sozialhilfe seit dem Bundessozialhilfegesetz, die verfassungsrechtliche Verankerung, die aktuelle Struktur und die Grundprinzipien der Sozialhilfe gegeben. Am Beispiel der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II, AlG II-VO) werden dann die Voraussetzungen für Ansprüche auf Grundsicherungsleistungen (Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Eingliederungsleistungen) im Einzelnen und die Mitwirkungspflichten der Leistungsberechtigten dargestellt. Die Studierenden sollen dabei nicht nur Kenntnisse des SGB II und SGB XII und ihrer Bezüge zu anderen Sozialleistungssystemen und Rechtsgebieten (z.B. Arbeitslosenversicherung, Familienrecht) erwerben, sondern auch die Fähigkeit, diese auf konkrete Fälle aus der Beratungspraxis der Sozialen Arbeit anzuwenden. Dazu werden Übungsaufgaben und Probeklausuren angeboten.