Lehrveranstaltung

SS/WS:  SS
Semester:  4
Jahr:  2017
Qualifizierungsbereich:  
Titel:  Leseprojekt KonTEXT
Fachbez.:  MB: Wahlpflichtmodul (Vertiefung) - Handeln
Art der Lehrveranstaltung:  reguläre Lehrveranstaltung
LV-Zuordnung:  
Stundensoll:  3.00
Grup.Sollgröße:  25
Einschreibung notwendig:  nein
Turnus:  14-tägig
Wochentag:  Do
Wird die LV 1-/2-/3-/4-/5-/6-stündig gehalten, blockweise oder online  3-stündig
Startzeit:  18:00
Endzeit:  20:30
Starttermin (dd.mm.yy):  23.03.17
Raum:  O 121
Blocktermine:  Do, 13.04.2017, 13:45 - 18:45, Raum O 352
Do, 27.04.2017, 17:15 - 22:00, Raum O 108
Do, 27.04.2017, 13:00 - 18:00, Raum O 126
Fr, 19.05.2017, 13:00 - 20:30, Raum O 204
Anmerkungen zu den Blockterminen:  Exkursionstermin wird noch bekannt gegeben.
LV-Nummer:  0431
LN-Art:  PA
Spezifikation des Leistungs-
nachweises, falls LN:
 Wahlweise Einzelbetreuungen und/oder Gruppenangebote in der Jugendarrestanstalt München) mit Dokumentation(Start ab Mitte Februar 2017 möglich)
Dozent(in):  Steindorff-Classen, Caroline ( 3.00 Std)
Text der Ankündigung:  Das Leseprojekt KonTEXT hat sich in den sechs Jahren seines Bestehens zu einem anerkannten Jugendhilfeprojekt für straffällige Jugendliche entwickelt. Neben Lesegruppen und weiteren Angeboten in der Justizvollzugsanstalt München (Jugendarrestanstalt und U-Haft-Abteilung für Jugendliche) umfasst das Projekt als weiteres Kernelement die Begleitung von Jugendlichen bei der Erfüllung richterlich angeordneter Leseweisungen an der Hochschule München (Einzelbetreuung). Neu begonnen hat ferner ein Buch- und Filmprojekt unter Beteiligung von Jugendlichen. Studierenden vermittelt das Projekt die Möglichkeit, Einblicke in die Lebenswelten von häufig mehrfach belasteten Jugendlichen zu erhalten, die Herausforderungen von Sozialer Arbeit im Zwangskontext kennenzulernen, Grundsätze motivierender Gesprächsführung im Rahmen von Einzelbetreuungen zu erproben sowie Kenntnisse zu Methoden der Gruppen-, Kreativ- und Bildungsarbeit zu sammeln (nähere Informationen zum Projekt unter https://kontextleseprojekt.wordpress.com). Die Veranstaltung ist ähnlich wie die Projektpraxis als Kombination von Seminareinheiten und Praxiserfahrungen in einem Gesamtumfang von 60 Stunden angelegt. Durch die zeitliche Lage der Veranstaltung am Abend soll die Verknüpfung mit Sonderveranstaltungen unter Beteiligung von Jugendlichen aus dem KonTEXT-Projekt (u.a.Film- und Diskussionabende) erleichtert werden. Seminarinhalte sind neben theoretischen Grundlagen zum Phänomen der Jugendkriminalität und Wirkungsmöglichkeiten von Büchern und Schreibwerkstätten auch praktische Übungen (Lesegruppen und Schreibwerkstätten) zur Verbesserung methodischer Kompetenzen. Ergänzend zum Seminar wird eine Exkursion angeboten. Interessierte Studierende werden gebeten, sich für nähere Informationen an Frau Steindorff-Classen (c.steindorff@hm.edu) zu wenden.