Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung ist  einschreibepflichtig .

SS/WS:  SS
Semester:  2
Jahr:  2017
Qualifizierungsbereich:  
Titel:  Klassische Theorien der Sozialen Arbeit
Fachbez.:  MB Wissen: Wissenschaft Soziale Arbeit II - Klassische Theorien der Sozialen Arbeit
Art der Lehrveranstaltung:  reguläre Lehrveranstaltung
LV-Zuordnung:  
Stundensoll:  2.00
Grup.Sollgröße:  25
Einschreibung notwendig:  ja
Turnus:  wöchentlich
Wochentag:  Mi
Wird die LV 1-/2-/3-/4-/5-/6-stündig gehalten, blockweise oder online  2-stündig
Startzeit:  13:45
Endzeit:  15:15
Starttermin (dd.mm.yy):  22.03.17
Raum:  O 204
Blocktermine:  Fr, 23.06.2017, 14:30 - 18:00, Raum O 204
Anmerkungen zu den Blockterminen:  Ein zusätzlicher Blocktermin, da in den Oster- und Pfingstferien Termine ausfallen werden. Anwesenheit erforderlich!
LV-Nummer:  021A
LN-Art:  Präs
Spezifikation des Leistungs-
nachweises, falls LN:
 
Dozent(in):  Fell, Florian ( 2.00 Std)
Text der Ankündigung:  Beginnend mit humanistisch begründeten Ansätzen (z.B. J. L. Vives) über Aufklärung und Reformpädagogik bis hin zur Industrialisierung, Modernisierung, Bürgerlichen Frauenbewegung und ersten Ansätzen des Sozialstaatsgedankens in der Weimarer Republik werden beispielhaft wegweisende und historisch interessante Ansätze (und Persönlichkeiten) Sozialer Arbeit vorgestellt. Ziel ist es, ein Grundwissen über historische Ansätze von Sozialarbeits- und Fürsorgetheorien sowie ein Verständnis für die Entstehungsbedingungen aktueller Theorien, Entwicklungen und Probleme der Sozialen Arbeit zu erarbeiten. Dabei geht es auch um die besondere Schwierigkeit der Sozialen Arbeit, eine anerkannte Profession und wissenschaftliche Disziplin zu werden.