Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung ist  einschreibepflichtig .

SS/WS:  SS
Semester:  2
Jahr:  2017
Qualifizierungsbereich:  
Titel:  Klassische Theorien der Sozialen Arbeit
Fachbez.:  MB Wissen: Wissenschaft Soziale Arbeit II - Klassische Theorien der Sozialen Arbeit
Art der Lehrveranstaltung:  reguläre Lehrveranstaltung
LV-Zuordnung:  
Stundensoll:  2.00
Grup.Sollgröße:  25
Einschreibung notwendig:  ja
Turnus:  wöchentlich
Wochentag:  Do
Wird die LV 1-/2-/3-/4-/5-/6-stündig gehalten, blockweise oder online  2-stündig
Startzeit:  11:30
Endzeit:  13:00
Starttermin (dd.mm.yy):  23.03.17
Raum:  O 205
Blocktermine:  
Anmerkungen zu den Blockterminen:  
LV-Nummer:  0219
LN-Art:  Präs
Spezifikation des Leistungs-
nachweises, falls LN:
 
Dozent(in):  Hammerschmidt, Peter ( 2.00 Std)
Text der Ankündigung:   Was ist Soziale Arbeit? Wann ist sie wie und warum entstanden? Welche Aufgaben erfüllt sie, welche Funktionen sind ihr zugedacht und welche erfüllt sie im gesellschaftlichen, insbesondere sozialpolitischen Rahmen? Solche Fragen sind Gegenstand von Theorien der und Theorien über Soziale Arbeit. Eine eingehende Analyse und Kritik diverser Theorien ist Gegenstand dieses Seminars. Dabei sollen zunächst systematisierende Darstellungen über Theorien Sozialer Arbeit untersucht und verglichen werden, bevor dann ausgewählte klassische Theorien im Einzelnen betrachtet werden. Lit.: Engelke: Theorien der Sozialen Arbeit. Eine Einführung. 3. Aufl.-Freiburg 2002; Hamburger, Franz: Einführung in die Sozialpädagogik. Stuttgart 2003; Thole, Werner: Soziale Arbeit als Profession und Disziplin. In: ders.(Hg.): Grundriss Soziale Arbeit. Ein einführendes Handbuch-2. Aufl., Wiesbaden 2005. Thole, Werner; Galuske, Michael; Gängler, Hans (Hg.): KlassikerInnen der Sozialen Arbeit. Sozialpädagogische Texte aus zwei Jahrhunderten - ein Lesebuch. Neuwied, Kriftel 1998. Niemeyer, Christian: Klassiker der Sozialpädagogik-2. Aufl.-Weinheim, München 2005.